Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ein Sommergewitter im Schiesskeller

Nur mit Gehörschutz ist das Betreten der Schiessanlage Ohrbühl erlaubt. Das gilt auch für die Kinder, die am Feriensportkurs teilnehmen.
Alles Material liegt bereit: Die Luftpistole, Munition, Zielscheibe und Gehörschutz.
Nun gilt es ernst: Kursleiter Richard Käser wertet die Zielscheiben der Kinder aus. Leider hat sich keines der Kinder für den goldenen Züri-Treffer qualifizieren können.
1 / 9
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.