Zum Hauptinhalt springen

Embrach: Junge Frau auf Fussgängerstreifen verletzt - Zeugenaufruf

Am späten Freitagabend ist im Embrach eine 14-jährige junge Frau über einen Fussgängerstreifen gerannt und gestürzt. Mit unbekannten Verletzungen wurde sie hospitalisiert.

Ein unbekannter Personenwagen fuhr um 22.05 Uhr auf der Stationsstrasse vom Bahnhof her Richtung Kloten. Auf Höhe Querstrasse rannte die 14-Jährige von rechts aus der Dunkelheit zwischen zwei Wohnblocks hervor direkt auf die Strasse auf den Fussgängerstreifen. Dabei kam sie zu Fall und blieb auf der Mittelinsel verletzt liegen. Der unbekannte Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten Richtung Kloten fort. Ob es zwischen dem Auto (ein dunkler Kleinwagen) und der Fussgängerin zu einer Kollision gekommen ist, bildet Gegenstand weiterer Abklärungen. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Tel. 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch