Zum Hauptinhalt springen

Eric Clapton verkauft seinen Gerhard Richter

Ein Star verkauft einen anderen: Musiklegende Eric Clapton trennt sich von einem monumentalen Gemälde des 81-jährigen deutschen Künstlers Gerhard Richter. "Abstraktes Bild (809-1)" soll Anfang November bei Christie's in New York versteigert werden.

Die Kunsthändler erhoffen sich für das 1994 entstandene Bild 25 Millionen Dollar. Das 2,25 Meter hohe und zwei Meter breite Bild ist eine Farbspielerei, die vor allem auf Gelb und Rot basiert. Es stammt aus einer von Richters schöpferischsten Phasen und gehörte seit 2001 dem 68-jährigen Clapton. Der Musiker gilt als begeisterter Kunstsammler und hatte genau ein Jahr zuvor schon ein "Abstraktes Bild" von Richter verkaufen lassen.

Damals brachte es in London umgerechnet 35 Millionen Dollar - Rekord für einen "Richter". Der hielt allerdings nur ein halbes Jahr. Im Mai wurde "Domplatz, Mailand" in New York für 37,1 Millionen Dollar versteigert. Damit ist Richter der teuerste lebende Künstler.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch