Zum Hauptinhalt springen

Erste Chefin für General Motors

detroit. Beim grössten US-Autobauer General Motors (GM) übernimmt 2014 zum ersten Mal eine Frau das Steuer. Die bisherige Chefin der Produktentwicklung, Mary Barra, wird Nachfolgerin von Dan Akerson an der Konzernspitze, wie GM gestern mitteilte. Die 51-jährige Barra blickt auf 33 Jahre bei GM zurück. Derzeit ist sie für den Konzernumbau zuständig. Es sei eine aufregende Zeit, um an GMs Spitze zu stehen, sagt sie. In der von Männern dominierten Branche ist es selten, dass Frauen hohe Positionen einnehmen. Bisher wurde noch kein grosser Autobauer von einer Frau geleitet. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch