Zum Hauptinhalt springen

Facebook weltweit durch Panne zeitweise lahmgelegt

Das soziale Internetnetzwerk Facebook ist am Donnerstag weltweit zeitweise lahmgelegt gewesen: Gegen 10.00 Uhr morgens sei wegen eines bisher unbekannten Problems rund 20 Minuten lang die Nutzung von Facebook unmöglich gewesen, sagte ein Sprecher des Konzerns.

Zahlreiche Facebook-Nutzer - weltweit zählt des soziale Netzwerk rund 1,2 Milliarden aktive Nutzer im Monat - sahen am Donnerstagmorgen zeitweise nur eine kurze Meldung: "Tut uns leid, ein Problem ist aufgetaucht. Wir arbeiten daran, es so schnell wie möglich zu beheben."

Nach Angaben von Netzbetreibern wurde die Nutzung von Facebook in der betroffenen Zeit dadurch auf ein Drittel verringert. Das Problem wirkte sich in Ländern wie Deutschland, Frankreich, Russland, Spanien, Grossbritannien und der Schweiz aber leicht unterschiedlich aus.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch