Zum Hauptinhalt springen

FCZ drei Wochen ohne Abwehrchef Kecojevic

Der FC Zürich muss rund drei Wochen auf seinen Abwehrchef Ivan Kecojevic verzichten. Der Montenegriner erlitt am Sonntag im Derby gegen die Grasshoppers eine muskuläre Verletzung im Oberschenkel.

Kecojevic verpasst damit in der Europa League gegen Villarreal nicht nur das Auswärtsspiel vom Donnerstag sondern auch das Rückspiel gegen die Spanier am 6. November. Der 26-jährige Abwehrspieler hatte vor der Verletzung gegen GC in der Super League und Europa League keine einzige Minute verpasst.

Weil neben Kecojevic auch Raphael Koch verletzt ist, stellt sich die Zürcher Dreier-Abwehr in den nächsten Wochen im Prinzip von selbst auf: Philippe Koch, Alain Nef, Berat Djimsiti.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch