Zum Hauptinhalt springen

Ferguson tritt bei ManU zurück

Manchester United muss sich auf die Suche nach einem neuen Coach begeben. Trainerlegende Sir Alex Ferguson tritt nach 27 Jahren auf Ende Saison bei der United zurück.

Alex Ferguson wird zum Saisonende nach 27 Jahren seine erfolgreiche Karriere bei Manchester United beenden. In dieser Zeit führte der von der Queen geadelte Charakterkopf die "Red Devils" bislang zu 13 Meistertiteln und zwei Triumphen in der Champions League. Daneben holte er fünfmal den FA Cup und viermal den Ligacup.

Insgesamt gewann der 71-jährige Schotte bei seinen Trainerstationen St. Mirren, FC Aberdeen und ManU 48 Titel. "Es ist die richtige Zeit", sagte Ferguson in einer Mitteilung der Presse. Der frühere Stürmer übernimmt bei der United künftig einen Posten im Vorstand und wird zudem Botschafter des Klubs. Sein letztes Spiel auf der Trainerbank wird die Partie bei West Bromwich Albion am 19. Mai sein.

Als Nachfolger wird in britischen Medien David Moyes, Trainer des FC Everton, gehandelt.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch