Zum Hauptinhalt springen

Ferien im Kinderhotel

Das Sporthotel Beck in Brand, im Vorarlberg, gehört zur Gruppe der Kinderhotels Europa. Und das seit 1988, als sich die Gruppe zusammengeschlossen hatte. Die Idee hinter den Kinderhotels: Familien Ferien zu ermöglichen, in welchen sich Eltern und Kinder gleichermassen erholen können. Unter den Hotels sind Häuser, die von Familien geführt werden, wie zum Beispiel das Sporthotel Beck, und luxuriöse Wellnesshotels. Die Hotels müssen festgelegte Kriterien erfüllen. Wie es in der Pressemitteilung der Kinderhotels heisst, setzt die Gruppe auf «Klasse statt Masse» und hält die Anzahl der Mitgliederbetriebe bewusst klein. Heute zählt die Hotelgruppe 52 Hotels, 45 in Österreich, 3 in Italien, 3 in Deutschland und eines in Kroatien.

Die Hotels sind in Kategorien von drei, vier oder fünf Smileys eingeteilt. Sie helfen den Gästen, sich schnell einen Überblick zu schaffen: Je mehr Smileys ein Betrieb hat, desto vielseitiger und spezialisierter ist das Angebot.

Die ganztägigen Betreuungsangebote der Kinderklubs sind in den Übernachtungspreisen pro Person enthalten. Dadurch hat der Aufenthalt in einem Kinderhotel seinen Preis, auch in Familienbetrieben. Wenn Eltern und Kinder die ganztägige Betreuung beanspruchen, ist er jedoch gerechtfertigt. Spezielle Feriencamps oder Reitabenteuerferien für etwas ältere Kinder kosten in der Regel noch einen pauschalen Aufpreis pro Woche.

Diese Seite kam aufgrund einer Presseeinladung der Kinderhotels Europa zustande. (ssc)

www.kinderhotels.com www.sporthotel-beck.at

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch