Zum Hauptinhalt springen

Festung ­ Gottéron

Zwei Tage nach dem 4:1-Starterfolg über die Rapperswil-Jona Lakers unternehmen ­ die ZSC Lions heute Abend in ­ der NLA einen weiteren Anlauf, endlich die Festung Gottéron zu stürmen: Den letzten Sieg in der Halle der Fribourger feierten die Zürcher, als ihr Trainer noch Sean Simp­son hiess. Am 16. Oktober 2009 gewannen sie 7:1. Nachher folgten unterschiedlichste Niederlagen. Vom 5:10 über ein 2:6 und 4:7 bis zu zwei verlorenen Partien nach Penaltyschiessen und einer nach Verlängerung. Insgesamt zwölfmal in Folge liessen die Lions Punkte in Fribourg – und wurden in dieser Zeit doch immerhin zweimal Meister. jch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch