Zum Hauptinhalt springen

Flüchtlinge am Grossen St. Bernhard aufgegriffen