Zum Hauptinhalt springen

Frage&antwort

Kürzlich als Radfahrer unterwegs auf der Römerstrasse, Höhe Swica-Bushaltestelle. Stopp, war da nicht etwas? Man stutzt, fährt zurück und sieht, was einen gestört hat: ein Billettentwerter in provozierendem Zürcher Blau. Was soll das?, fragt sich der fundamentalistische Winterthurer. Ist das hiesige Rot nicht mehr genehm, versuchen es die Zürcher jetzt noch auf diese Tour?

Leider Ja, lautet die Antwort. Aber wenigstens handelt es sich um das kantonale und nicht das Stadtzürcher Blau. In den kommenden Jahren sollen alle rund 40 Billettentwerter auf Stadtgebiet ersetzt werden, heisst es bei Stadtbus, weil für die alten Geräte keine Ersatzteile mehr beschafft werden können. Der untere Teil des Billettautomaten auf der gegenüberliegenden Strassenseite hingegen wurde auf die bevorstehende Umrüstung mit neuen ZVV-Automaten vorbereitet. Ab Juli werden bekanntlich alle 190 in die Jahre gekommenen Billettautomaten mit neuen Modellen ersetzt. Und zwar durchwegs mit blauen, da der ZVV – zu dem das Stadtbusnetz gehört – ja eine (kantonal-)zürcherische In­sti­tu­tion ist. Bis Ende Jahr sollte die Aktion abgeschlossen sein. Die Busse hingegen bleiben in den bewährten Stadtfarben Rot und Weiss. Ebenso die für später vorgesehenen neuen Bushäuschen. Wenigstens das. (jpg)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch