Zum Hauptinhalt springen

Frisch und kreativ

angerichtet

von Eva Kirchheim

Wer in der Altstadt arbeitet und sich häufig im Restaurant verköstigt, ist dankbar für einen Ort wie das «Fahrenheit». Das Lokal ist eine angenehme Mischung aus Café, Bistro und Bar. Zu jeder Tageszeit ist das Publikum ein wenig anders, morgens treffen sich Mütter mit Kinderwagen oder ältere Damen, zur Mittagszeit Businessleute querbeet aus diversen Branchen, ab dem Nachmittag verjüngt sich das Publikum dann zusehends.

Wer mittags kommt, sollte tunlichst reservieren, bei schönem Wetter sind auch die Plätze auf der grossen Terrasse schnell besetzt. Das täglich wechselnde Mittagsmenü ist auf einer Tafel angeschrieben. Es besteht immer aus einem Gericht mit und einem ohne Fleisch oder Fisch. Im Internet ist es die ganze Woche einsehbar. Wer sich mit keinem der immer frisch gekochten Gerichte anfreunden kann, bestellt sich einen grossen Salatteller.

Am Donnerstag standen Schweinsinvoltini mit Safranrisotto (21.50) und «Empanadas de Verdura», gefüllte Teigtaschen, mit Hot Salsa und Guacamole (18.50 Franken) auf dem Speiseplan. Salat oder eine Suppe davor waren im Menüpreis inbegriffen. Die sahnige Griessgemüsesuppe hatte einen leichten Tomatengeschmack und machte Lust auf mehr. Die Involtini – mit grünem Spinat und Schinken gefüllt – waren neben dem gelben Safranrisotto kunstvoll angerichtet. Sie kamen nicht nur als Augenweide daher, sondern haben der Begleitung auch gut geschmeckt. Kein Fitzelchen blieb auf dem Teller zurück.

Die halbrunden Teigtaschen aus knusprig-zartem Blätterteig waren mit mediterranem Gemüse gefüllt, Guacamole und Tomatensalsa ergänzten sie. Bei jedem Bissen merkte man, dass hier kein Convenience-Food auf den Tisch kommt.

Beim Dessert profitiert der Mittagsgast davon, dass das «Fahrenheit» auch ein Café ist. Die Kuchenauswahl ist beachtlich, ein Stück Marzipan- und ein Stück Mohncake hatten noch Platz in unseren Mägen. Der Latte Macchiato und der Milchkaffee dazu sahen aus wie aus dem Lehrbuch für Baristas, perfekt serviert von einer äusserst zuvorkommenden Bedienung.

Fahrenheit, Steinberggasse 65

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch