Zum Hauptinhalt springen

Frontalkollision in Wiesendangen fordert Schwerverletzte

Heute morgen kurz vor acht hat sich in Wiesendangen eine Frontalkollision ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt, zwei weitere erlitten leichte Verletzungen.

Heute Morgen um 7.40 kam es in Wiesendangen zu einer schweren Kollision. Der Wagen eines 44-jährigen Lenkers geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Auto einer korrekt entgegenkommenden 44-jährigen Frau kollidierte. Die 50-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde bei der Frontalkollision schwer verletzt. Sie wurde durch einen Notarzt erstversorgt und mit der Ambulanz ins Spital gefahren.Der 44-jährige Lenker war zusammen mit seiner Beifahrerin auf der Elsauerstrasse in Richtung Wiesendangen unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus und geriet anschliessend auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Wagen der korrekt entgegenkommenden 44-Jährigen. Beide Lenkenden erlitten leichte Verletzungen und mussten ebenfalls ärztlich versorgt werden.An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Weil aus den Unfallfahrzeugen Flüssigkeiten in die Wiese flossen, musste ein Teil des Erdreichs mit dem Bagger abgetragen werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch