Zum Hauptinhalt springen

Für Familien

Die GWG wurde am 9. März 1939 gegründet und besitzt in Stadt und Region knapp 1200 Wohnobjekte. Ihr Ziel ist es, günstigen Wohnraum zu schaffen. Für die 60 Einheiten mit 3½, 4½ oder 5½ Zimmern in der Zelgli-Siedlung, die zwischen 1300 und 2000 Franken kosten, gibt es eine lange Warte­liste: Wald, Wiesen, Bach, Pünten und ein neuer Spielplatz, aber auch die Nähe zur Altstadt und zu Schulen machen es zum beliebten Wohnquartier für Familien. Zudem gibt es kein Waschküchenproblem, weil jedes Häuschen seine eigene Waschmaschine hat. (amh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch