Zum Hauptinhalt springen

Für Sicherheit im Quartier

Am kom­menden Montag erhalten Ueti­kon und Männedorf eine neue Tempo-30-Zone. Die Weis­sen­rain­strasse an der Grenze zwischen den beiden Gemeinden ist gestern Nachmittag mit Bremsschwellen ausgerüstet worden. Wenn zu Wochenbeginn auch noch die Signalisationen angebracht werden, tritt das neue ­Ge­schwin­digkeitsregime in Kraft. Von den Kosten von 27 000 Franken übernimmt Männedorf 7000 Fran­ken, Uetikon als stärker be­trof­fene Gemeinde den grossen Rest. Die Verkehrsberuhigung geht zurück auf eine Peti­tion von mehreren Dutzend Anwohnern, welche sich über die Fahrweise auf der teils schmalen Quartier­strasse ärgerten. zsz Seite 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch