Zum Hauptinhalt springen

Furrer AG richtet sich neu aus

Wila. Im Zuge der Nachfolgeregelung stellt sich die Bau- und Möbelschreinerei Furrer AG mit Sitz in Wila neu auf. Per 1. Januar 2014 wird die Produktion in der neu gegründeten Firma Furrer Schreinerei und Küchenbau AG nahtlos weitergeführt. Sämtliche Aufträge, angefangene Arbeiten und Garantieleistungen werden übernommen, wie es in einer Mitteilung heisst. Für Kunden, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter bleibt somit alles unverändert.

Die neue Unternehmensführung setzt sich aus Andreas Nock, Verwaltungsratspräsident und Geschäftsleiter, und den beiden Verwaltungsräten Christof und Elias Furrer zusammen. Die Liegenschaften bleiben im Besitz der bisherigen Firma. Das Tösstaler Traditionsunternehmen mit rund 30 Mitarbeitern hat sich seit Jahrzehnten als Schreinerei und Küchenbaufirma einen Namen gemacht. (fam)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch