Winterthur

Fussgängerin nach Kollision mit Stadtbus verletzt

Auf der Stadthausstrasse ist es heute Morgen zu einem Unfall gekommen. Ein Stadtbus hat beim Hauptbahnhof eine Frau angefahren. Die Stadthausstrasse war deshalb stundenlang gesperrt.

Die Stadthausstrasse war wegen eines Unfalls heute Mittwochmorgen von 9.30 Uhr bis nach dem Mittag gesperrt.

Die Stadthausstrasse war wegen eines Unfalls heute Mittwochmorgen von 9.30 Uhr bis nach dem Mittag gesperrt. Bild: hit

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beim Bahnhof Winterthur ist es heute Morgen gegen 9.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein Stadtbus der Linie 3 Richtung Rosenberg wollte vom Bahnhofplatz in die Stadthausstrasse einbiegen, als er eine 85-jährige Fussgängerin erfasste.

Die Seniorin hat sich beim Zusammenprall und dem Sturz zu Boden mittelschwer verletzt. Gemäss Polizei war sie beim Eintreffen der Rettungskräfte aber ansprechbar. Neben Ambulanz und Stadtpolizei war auch die Feuerwehr vor Ort und half der Polizei bei der Bergung der Passantin.

Beim Unfallfahrer von Stadtbus handelt es sich um einen 31-jährigen Schweizer. Er und seine Passagiere blieben unverletzt.

Über den genauen Unfallhergang und die Art der Verletzungen der betagten Frau, können derzeit noch keine genauen Angaben gemacht werden. Die Stadtpolizei ermittelt und sucht Zeugen für den Vorfall (siehe Box).

Stadthausstrasse stundenlang gesperrt

Die Stadthausstrasse zwischen UBS und Bahnhofplatz war in der Folge des Unfalls wegen Bergungs- und Spurensicherungsarbeiten bis kurz nach dem Mittag für sämtlichen Verkehr gesperrt. Die Busse, welche normalerweise durch die Stadthausstrasse fahren, wurden umgeleitet, was teilweise zu Verspätungen im öffentlichen Verkehr führte.

Die Stadtpolizei Winterthur informierte die Bevölkerung via Twitter über die Sperrung der Stadthausstrasse.

Mittlerweile wurde die Unfallstelle geräumt. Die Stadtbusse verkehren wieder plangemäss.

Wie die Verantwortlichen von Stadtbus auf den Schock von heute Morgen reagieren, lesen Sie hier. (huy)

Erstellt: 12.09.2018, 10:14 Uhr

Artikel zum Thema

Der erste schwere Unfall seit Langem

Winterthur Eine 85-Jährige ist heute Morgen von einem Bus angefahren und mittelschwer verletzt worden. Laut Stadtbus ist es der erste schwere Unfall am Hauptbahnhof seit über 10 Jahren. Mehr...

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum geschilderten Unfall auf der Stadthausstrasse machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52, zu melden.

Artikel zum Thema

Unfälle auf der A1 sorgten für Stau

Winterthur Im Morgenverkehr ist es heute auf der Autobahn A1 Richtung Zürich zu zwei Unfällen gekommen. Eine Person hat sich dabei leicht verletzt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!