Zum Hauptinhalt springen

Gemeindepräsidentin tritt ab

Dättlikon. Auf das Ende der laufenden Amtsperiode verzeichnet der Gemeinderat von Dättlikon zwei Rücktritte: Präsidentin Sonia Steiger (56 Jahre) und Sozialvorsteherin Catherine Rauber (57) treten nicht mehr zur Wiederwahl an, wie es in einer Mitteilung heisst. Steiger ist seit 1994 im Gemeinderat, den sie seit 2002 präsidiert. Rauber wurde 2006 in die Exekutive gewählt, wo sie seither die Ressorts Soziales und Gesundheit unter sich hat.

Schulpräsident verzichtet

Nicht mehr kandidieren wollen auch Schulpflegepräsident Thomas Freiermuth (48) sowie die beiden Schulpflegemitglieder Christian Oechslin (42) und Karin Zogg (47). Freiermuth präsidiert die Schulbehörde seit 2010. Oechslin ist seit 2006 dabei. Zogg stiess anlässlich einer Ersatzwahl 2011 dazu.

In der reformierten Kirchenpflege treten Präsident Robert Kollbrunner (70) sowie Hanspeter Müller (70) und Monika Müller (48) nicht mehr zur Wiederwahl an. Kollbrunner präsidiert die Kirchenbehörde seit Frühjahr 2006. Im gleichen Jahr waren die beiden demissionierenden Mitglieder der Kirchenpflege dazugestossen.

Aus der Rechnungsprüfungskommission der Politischen Gemeinde (RPK) verzichten Daniela Ammann (44) und Christian Thommen (66) auf eine erneute Kandidatur. Ammann ist seit 2010 in der RPK, Thommen seit mehr als zwei Amtsperioden. Er will auch als Präsident der RPK der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde nicht mehr kandidieren. In den Dättliker Behörden treten somit zehn Personen im Frühjahr 2014 nicht mehr zur Wiederwahl an. (dt)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch