Zum Hauptinhalt springen

George Michael bedankt sich bei Spitalmitarbeitern mit Konzert

Popsänger George Michael kämpfte vergangenes Jahr in einem Wiener Spital um sein Leben. Jetzt hat sich der britische Sänger bei den Ärzten und Krankenschwestern, die sich damals um ihn kümmerten, mit einem Konzert bedankt.

Österreichischen Medienberichten zufolge sollten 300 Angestellte der Klinik das Konzert in Wien besuchen. Mit dem Auftritt nahm Michael seine "Symphonica"-Tour wieder auf, die er wegen einer schweren Lungenentzündung im November abbrechen musste.

Über Twitter schrieb der 49-jährige frühere Wham!-Frontmann, er dürfe zur Eröffnung seiner Tournee für "die Männer und Frauen singen, die mein Leben retteten".

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch