Zum Hauptinhalt springen

Gestörter Verkehr wegen Grossbrand im bernischen Oberdiessbach

Kurz nach 18 Uhr ist in einer Schreinerei an der Thunstrasse in Oberdiessbach BE ein Brand ausgebrochen. Ein Gebäude stand in Vollbrand und wurde völlig zerstört, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte.

Mehr als 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Auch ein Löschzug der BLS wurde beigezogen. Neben den Löscharbeiten mussten sich die Einsatzkräfte auch um den Schutz einer gegenüberliegenden Tankstelle sowie umliegender Wohnhäuser bemühen. Zwei Häuser wurden sicherheitshalber evakuiert; 30 Leute wurden ausquartiert.

Ein Teil der Bewohner habe wieder in die Wohnungen zurückkehren können, sagte der Sprecher weiter. Eine Person sei verletzt worden, als sie auf einer eisglatten Strasse ausgerutscht sei; sie habe ärztlich betreut werden müssen.

Da sich in der Nähe des Brandortes die Bahngeleise befinden, wurde der Bahnverkehr zwischen Konolfingen und Oberdienssbach auf der Strecke Konolfingen - Thun bis Samstagfrüh eingestellt, wie die SBB ihrerseits mitteilte. Auch die dortige Hauptstrasse habe gesperrt werden müssen, ergänzte der Polizeisprecher.

Laut SBB fallen die Züge RE Solothurn - Thun zwischen Konolfingen und Brenzikofen aus. Die Züge R Hasle-Rüegsau - Thun fallen zwischen Konolfingen und Brenzikofen aus. Zwischen Konolfingen und Brenzikofen wurden Ersatzbusse eingesetzt. Die Anschlüsse an Bus und Bahn in Konolfingen und Brenzikofen sind laut SBB gewährleistet.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch