Zum Hauptinhalt springen

Gloor zieht Urteil weiter

Daniel Gloor, der ­ehemalige Anlagechef der Zürcher Beamtenversicherungskasse (BVK), zieht seinen Fall ans Bundesgericht weiter. Das Zürcher Obergericht hatte ihn Ende August schuldig gesprochen und sechs Jahre Gefängnis verhängt. Gloor fordert nun eine mildere Strafe. sda Seite 25

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch