Zum Hauptinhalt springen

Grosser Schaden bei Verkehrsunfall in Effretikon

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto ist am frühen Sonntagmorgen in Effretikon grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Samstagmorgen fuhr um 2.15 Uhr in Effretikon ein 23-jähriger Mann mit einem Auto auf der Illnauerstrasse Richtung Zentrum. Beim Kreisel nahe dem Kirchgemeindehaus touchierte das Fahrzeug den Randstein. Danach verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug, fuhr einen Hydranten um und prallte gegen eine Hauswand. Das austretende Wasser floss unter anderem in zwei Wohnungen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Lenker angetrunken und ihm der Führeraus bereits entzogen worden war. Zudem hatte er das Fahrzeug zuvor gestohlen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch