Zum Hauptinhalt springen

Helfer angesteckt

Als Reaktion auf die verheerende Ebola-Epidemie hat Liberia die meisten Grenzübergänge geschlossen. An den Flughäfen werden Passagiere von den Behörden kontrolliert. Öffentliche Versammlungen wurden untersagt. Zwei Helfer aus den USA haben sich mit dem tödlichen Virus angesteckt. Neben einem 33-jährigen Arzt wurde eine Missionarin infiziert. sda

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch