Zum Hauptinhalt springen

Henrik Zetterberg zum EV Zug

zug. Der EV Zug hat einen der ganz Grossen aus der NHL an Land gezogen. Für die Dauer des Lockouts stösst der Schwede Henrik Zetterberg von den Detroit Red Wings zum derzeitigen Neunten der Eishockey-NLA.

Zetterberg, der heute Dienstag seinen 32. Geburtstag feiert, ist seit 2008 und dem Gewinn des Stanley Cup Mitglied des «Triple Gold Club», nachdem er 2006 Olympia- und WM-Gold mit Schweden gewonnen hat. In den Playoffs vor vier Jahren war er wichtigster Spieler für die Red Wings und wurde als erst zweiter Europäer mit der Conn-Smythe-Trophy für den wertvollsten Spieler der Playoffs ausgezeichnet. Mit 27 Punkten stellte er einen Playoff-Klubrekord auf; diesen hatten vorher Sergej Fedorow und Steve Yzerman (je 25) gehalten. In 777 NHL-Partien brachte es Zetterberg, der Klubkollege Damien Brunner nach dessen Ankunft in Nordamerika beherbergt hat, auf 726 Punkte (303 Tore und 423 Assists).

Er wird durch externe Geldgeber mitfinanziert und Ende Woche in Zug erwartet. Die Center-Position, zuletzt eine grosse Schwachstelle des EVZ, sollte durch ihn massgeblich verstärkt werden. (si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch