Zum Hauptinhalt springen

Heroin und Bargeld sichergestellt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagmorgen in Dietikon einen mutmasslichen Betäubungsmittelhändler sowie eine Drogenkonsumentin festgenommen. Die Ermittler stellten knapp 140 Gramm Heroin, mehr als 6'000 Franken Bargeld in drogenhandelsüblicher Stückelung sowie zwei Mobiltelefone sicher.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich kontrollierten um 9.30 Uhr einen Mann der ihnen aufgefallen war. Die Personen- und Effektenkontrolle förderte knapp 5'000 Franken Bargeld in drogenhandelsüblicher Stückelung zutage. Anlässlich der Hausdurchsuchung am Wohnort des 23-jährigen Albaners stellten die Kantonspolizisten knapp 140 Gramm portioniertes Heroin, mehr als 1'000 Franken Bargeld sowie zwei Mobiltelefone sicher. Eine mutmassliche Drogenabnehmerin, die sich in der Wohnung aufhielt, wurde festgenommen und im Anschluss an die polizeiliche Befragung wieder auf freien Fuss gesetzt. Der Verhaftete, der sich als Tourist in der Schweiz aufhält, wird nach der polizeilichen Sachbearbeitung der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung ausländerrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch