Zum Hauptinhalt springen

Heute vor …

38 Jahren

Luna 24 kehrt zur Erde zurück

Am 22. August 1976 landete die letzte sowjetische Rückkehrsonde in Westsibirien. Luna 24 brachte 170 Gramm Mondgestein zur Erde. Unter dem Namen Luna waren ­sowjetische Mondsonden der zweiten Serie bekannt. Die Sonden der Vorgängerserie hiessen Lunik. Luna 24 war 13 Tage im Weltall unterwegs. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch