Zum Hauptinhalt springen

Heute vor …

31 Jahren

Julio Cortázar gestorben

Am 12. Februar 1984 stirbt in Paris der argentinische Schriftsteller Julio Cortázar im 70. Lebensjahr. Er verbrachte einen grossen Teil seines Lebens in Paris, nachdem er sich gegen die Regierung Perón gestellt hatte und Argentinien 1951 verliess. Er zählt zu den bedeutendsten spanischsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch