Zum Hauptinhalt springen

Hinter dem Kranz

Am Brünig-Schwinget verfehlte der Zürcher Oberländer Fabian Kindlimann (23) einen Kranz nur knapp. Mit einem Viertelpunkt zu wenig auf dem Konto war der Walder der Erste hinter dem Kranz. Mit drei Siegen und drei Remis belegte der gelernte Landwirt, der derzeit als Schaler arbeitet, Rang 9a. Zuletzt besiegte er Sepp Odermatt (Büren) mit der Maximalnote 10,00.

Als zweiter Schwinger des Zürcher Kantonalverbandes war Paul Korrodi (Schönenberg) vertreten. Der Landwirt schied mit zwei Remis und zwei Gestellten nach vier Gängen aus. tre

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch