Zum Hauptinhalt springen

Hochzeitsmesse für Homosexuelle

Zürich. Das Angebot reicht vom Hochzeitskleid bis zur Organisation des Polterabends: Am Valentinstag, dem 14. Februar, öffnet die erste Zürcher Hochzeitsmesse für Homosexuelle unter dem Titel «Colored Love» ihre Tore. Der zweitägige Anlass, der im Papiersaal in der Sihlcity stattfindet, richtet sich vor allem an schwule und lesbische Paare. Gemäss Mitteilung der Veranstalter sind aber auch Hetero­sexuelle willkommen.

Rund 600 Besucherinnen und Besucher werden erwartet. Etwa 20 Anbieter, von der Tortenbäckerei bis zur Visagistin, stellen ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Paare, die am schönsten Tag in ihrem Leben nichts dem Zufall überlassen wollen, können an der Messe ihre Zeremonie auch gleich proben. Die «Colored Love»-Messe ist bereits die zweite Veranstaltung dieser Art, die in der Schweiz durchgeführt wird. Im Jahr 2012 fanden in Reigoldswil BL bereits die «Swiss Queer Wedding Days» statt. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch