Zum Hauptinhalt springen

Hoffnung für die S-Bahnstation Schloss Laufen

Für die S-Bahnstation Schloss Laufen beim Rheinfall gibt es möglicherweise doch eine Rettung: Nachdem der Zürcher Kantonsrat einstimmig per dringlichem Postulat die Beibehaltung forderte, zeigt sich der Regierungsrat offen, noch einmal über die Bücher zu gehen.

Der Regierungsrat beurteilt allfällige Alternativen zur Haltestellen-Schliessung als prüfenswert und ist bereit, den Vorstoss entgegenzunehmen. Dies schreibt er in seiner am Donnerstag veröffentlichen Antwort auf das Postulat. Überprüfen will er nun, ob es eine andere Möglichkeit gibt, als die S-Bahnhaltestelle beim Schloss Laufen Ende 2015 ganz aufzuheben. Grund für den anfänglichen Schliessungsentscheid sind die längeren Züge, die auf der Strecke Winterthur-Schaffhausen eingesetzt werden. Für diese ist die Haltestelle beim Rheinfall zu kurz. Die einfachste Variante - eine Verlängerung des Perrons - wäre aber nicht behindertengerecht machbar. Nun will der Regierungsrat mit dem Bund abklären, ob auf den Behindertenzugang allenfalls verzichtet werden könnte. Gemäss Behindertengleichstellungsgesetz ist dies möglich, wenn "der für Behinderte zu erwartende Nutzen in einem Missverhältnis zum wirtschaftlichen Aufwand steht". Für die Parlamentarier ist klar, dass das Aus der Haltestelle ein solches Missverhältnis darstellt.

Zusatzkredit für Haltestellenverschiebung prüfenswert

Auch die Verschiebung um 100 Meter auf die Rheinfallbrücke ist offenbar nicht mehr definitiv vom Tisch. Aufgrund des klaren Stimmenverhältnisses im Kantonsrat sei davon auszugehen, dass der Rat einen Zusatzkredit zumindest als prüfenswert einstufe, schreibt der Regierungsrat. Er will deshalb auch dieses Projekt noch einmal genauer anschauen. Die Verschiebung der Haltestelle auf die Brücke lehnte der Regierungsrat ab, weil sie sich als dreimal so teuer herausstellte wie anfangs angenommen. Wegen statischer Schwierigkeiten würde die Station auf der Brücke voraussichtlich 23 Millionen Franken kosten. Auch den Ausbau der Busverbindung 634 will der Regierungsrat nun noch einmal genauer prüfen. Dieser Bus ab dem Bahnhof Neuhausen am Rheinfall nach Uhwiesen über das Schloss Laufen ist momentan noch schlecht mit der S-Bahn koordiniert und fährt am Sonntag gar nicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch