Zum Hauptinhalt springen

Hoher Sachschaden bei Brand in Fitnesscenter

Ein Feuer verursachte in einem Fitnesscenter in Oberrieden (ZH) grossen Schaden. Eine Angestellte musste zur Kontrolle ins Spital.

Bei einem Brand am Mittwochmorgen in einem Fitnesscenter in Oberrieden ist ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Eine Angestellte wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Zehn Personen, die sich im Center aufhielten, konnten das Gebäude nach Angaben der Zürcher Kantonspolizei unversehrt verlassen. Kurz vor 7.30 Uhr hatte eine Angestellte Rauchentwicklung im Saunabereich festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Löschkräfte stand das Dachgeschoss bereits im Vollbrand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch