Zum Hauptinhalt springen

Holzkreuz statt Tafeln

Die Gräber auf dem Friedhof in Brütten wurden bisher mit einfachen grünen Tafeln gekennzeichnet. Wegen einer Anfrage ist der Gemeinderat nun aber auf das Landheim Brüttisellen aufmerksam geworden. Dort produzieren heiminterne Lernende Grabholzkreuze. Der Gemeinderat möchte den Angehörigen daher künftig die Möglichkeit geben, das Grab mit solchen Holzkreuzen anstatt der grünen Tafeln zu beschriften, wie er in einem Verhandlungsbericht schreibt. Die zusätzlichen Kosten für das Holzkreuz werden den Hinterbliebenen weiterverrechnet. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch