Zum Hauptinhalt springen

Hulk und Witsel erliegen der "Verlockung" St. Petersburg

Zenit St. Petersburg holt innerhalb von wenigen Stunden für 80 Millionen Euro zwei Spieler aus Portugal: den Brasilianer Hulk von Porto und den Belgier Axel Witsel von Benfica.

Für rund 40 Millionen Euro hat der russische Meister und aktuelle Leader den Brasilianer Hulk nach Russland gelotst. Der 26-jährige Stürmer, der seit 2008 seine Tore für den FC Porto erzielt hat, unterschrieb nach langen Verhandlungen einen Vertrag bis 2017. Mit Porto wurde der wuchtige Südamerikaner dreimal portugiesischer Meister und gewann 2011 die Europa League.

Für ebenfalls 40 Millionen und fünf Jahre kommt von Benfica Lissabon der 23-jährige Belgier Axel Witsel. Beide Akteure werden in der Champions-League-Gruppe C gegen Milan, Anderlecht und Malaga für den russischen Meister und Leader einsatzberechtigt sein.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch