Zum Hauptinhalt springen

Hunderetter ertrinkt in Fluss

Gestern Nachmittag ist im Waadtland ein 57-jähriger Mann beim Versuch, einen fremden Hund aus einem Fluss zu retten, ertrunken. Der Mann war dem Hund in den Fluss L’Arnon bei Grandson hinterhergesprungen. Bei einer 50 Zentimeter hohen Schwelle wurde er von einer Wasserwalze unter Wasser gedrückt. Er wurde bewusstlos geborgen und verstarb auf der Unfallstelle. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch