Zum Hauptinhalt springen

In Kürze

Seuzach

Pilzbekämpfung kostete weniger

Statt wie bewilligt 65 000 Franken mussten für die Bekämpfung eines Schimmelpilzes im Archiv des Seuzacher Gemeindehauses nur knapp 40 000 Franken aufgewendet werden. Dies zeigt die Abrechnung. Der Pilz stellte ein Gesundheitsrisiko für das Personal dar und musste sofort von einem spezialisierten Unternehmen bekämpft werden. red

Turbenthal

Stellenprozente für Finanzabteilung

Der Personalbestand von 200 Stellenprozenten in der Turbenthaler Finanzabteilung reiche nicht mehr aus, um alle anfallenden Aufgaben zu erledigen. Dies teilt der Gemeinderat mit. Nach einem Vergleich mit anderen Gemeinden ähnlicher Grösse hat er entschieden, weitere 40 Stellenprozente für die Abteilung zu bewilligen. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch