Zum Hauptinhalt springen

In letzter ­ Minute

Wila

Baulandverkauf genehmigt

Die Gemeinde Wila kann ihr Grundstück mit einer Fläche im Überbauungsgebiet Ghöngg verkaufen. Die 40 anwesenden Wilemer Stimmberechtigten haben an der gestrigen Gemeindeversammlung einem Mindestverkaufspreis von 415 Franken pro Quadratmeter zugestimmt. Ein Gegenantrag fand keine Mehrheit. Genehmigt wurden die Jahres­rechnungen 2013 ­ der vier Gemeindegüter. fam

Flurlingen

Allen Geschäften zugestimmt

Die 36 zur gestrigen Gemeindeversammlung erschienenen Stimmberechtigten von Flurlingen haben allen Geschäften zugestimmt: Der Genehmigung der Jahresrechnungen von Politischer Gemeinde und Primarschule sowie der Revision der jeweiligen Besoldungsverordnungen. Ausserdem wählten sie die Delegierten der Gemeinde in der Zürcher Planungsgruppe Weinland (ZPW). um

truttikon

Ja zu «Verlobung» der Schulgemeinden

Auch die Sekundarschulgemeinde Ossingen-Truttikon erteilt den Schulbehörden der beiden Dörfer den Auftrag, eine Schulfusion vorzubereiten und einen Vertrag auszuarbeiten. Der Entscheid fiel mit grossem Mehr, ­allerdings erst nach längerer Diskussion. Umstritten war, ob der Schulstandort Truttikon jetzt schon garantiert werden soll. Bei Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob auch die Versammlung der Primarschul­gemeinde Truttikon für den Fusions­prozess stimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch