Zum Hauptinhalt springen

in kürze

Schlägerei am SihlquaiBDP empfiehlt zweimal JaPolizei greift Schildkröte auf

Zürich. Am Wochenende sind am Zürcher Sihlquai mehrere Männer aneinandergeraten. Ein 58-jähriger Türke sass am frühen Sonntagmorgen um 2 Uhr in seinem Wagen, als er mit zwei ihm unbekannten Fussgängern in Streit geriet. Er stieg aus, worauf ihn die beiden offenbar am Auge verletzten. Danach seien die beiden Männer in Richtung Hauptbahnhof geflohen, heisst es im Polizeicommuniqué von gestern.

zürich. Die BDP des Kantons Zürich hat ihre Parolen für die beiden kantonalen Abstimmungen vom 23. September gefasst. Sie empfiehlt, sowohl die Abschaffung des konstruktiven Referendums als auch den Objektkredit für den Autobahnzubringer A4 Obfelden/Ottenbach gutzuheissen, wie die Partei in einer Medienmitteilung schreibt.

Zürich. Am Mittwochnachmittag staunte ein Zürcher Stadtpolizist nicht schlecht: Direkt vor der Tür seiner Regionalwache im Kreis 5 stand eine Schildkröte. Er nahm sie in die Wache und gab sie dem Tierrettungsdienst in Obhut. Noch am gleichen Abend wandten sich die Schildkröten-Besitzer an genau diese Regionalwache, weil sie verzweifelt auf der Suche nach ihrem Ziggy waren. Einen Tag später waren Schildkröte und Besitzer wieder vereint, schreibt die Stadtpolizei. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch