Zum Hauptinhalt springen

In Kürze

Rat gegen GebühreninitiativeTochter entlastet AngehörigeHeroin: 2 Kilo sichergestellt Südstart: Petition eingereicht

zürich. Der Zürcher Regierungsrat ist gegen eine Neuregelung des Gebührenwesens. Er empfiehlt dem Kantonsrat, die beiden Initiativen «Ja zu fairen Gebühren» abzulehnen. Die vom Gewerbe- und Hauseigentümerverband vorgeschlagenen Regelungen sind nach Ansicht des Regierungsrats bürokratisch, schwerfällig und teuer.

zürich. Um die steigende Nachfrage nach zwischenzeitlicher Entlastung von Personen zu befriedigen, die einen ­demenzkranken Angehörigen pflegen, hat die kantonale Alzheimervereinigung die Tochterfirma Demcura gegründet, wie die Vereinigung mitteilt. Die Tochterfirma bietet eine Betreuung von Demenzkranken, und zwar stunden- oder tageweise, über Nacht, am Wochenende und als Ferienbegleitung.

zürich. Die Kantonspolizei hat gestern Morgen im Kreis 7 zwei Männer im Alter von 25 und 42 Jahren in einem Auto mit albanischen Nummernschildern kontrolliert und dabei rund zwei Kilogramm Heroin sichergestellt. Die beiden mutmasslichen Drogenhändler wurden von der Polizei verhaftet.

zürich. Fluglärmgegner haben gestern bei der Bundeskanzlei in Bern eine Petition gegen Südstarts geradeaus eingereicht. Insgesamt seien 23 371 Unterschriften zusammengekommen. Das Bundesgericht habe laut Fluglärmgegnern festgehalten, dass der Südstart geradeaus gegen das Raumplanungs- und Umweltschutzgesetz verstosse. Die Petition fordert einen Verzicht auf die Südstarts geradeaus. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch