Zum Hauptinhalt springen

In Kürze

«Milchkuh-Initative» gültig

Bern. Die In­itia­ti­ve «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» ist formell zustande gekommen. Von den 114 254 eingereichten Unterschriften sind 113 306 gültig, wie die Bundeskanzlei mitteilte. Die sogenannte «Milchkuh-Initiative» verlangt, dass die gesamten Erträge aus der Mineralölsteuer in den Bau und den Betrieb von Nationalstrassen sowie in Infrastrukturmassnahmen fliessen. Hinter der In­itia­ti­ve steht die Vereinigung der Schweizer Automobil- und Nutzfahrzeug-Importeure. Sie wird unterstützt von einem überparteilichen Komitee.

33-Jährige wird Direktorin

Chur. Ladina Heimgartner heisst die neue Direktorin von RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha in Chur. Die erst 33-jährige Journalistin ist die erste Frau an der Spitze der kleinsten SRG-Unternehmenseinheit. Sie wurde vom Verwaltungsrat SRG SSR gewählt. Die Unterengadinerin tritt den Direktorenposten am 1. August an. Sie folgt auf Mariano Tschuor, der das Direktorium nach fünf Jahren abgibt und im Oktober nach Bern in die SRG-General­direktion wechselt. Heimgartner setzte sich in einer einstimmigen Wahl gegen fünf Konkurrenten durch. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch