Zum Hauptinhalt springen

in kürze

Werk 1: 29 EinwendungenBauordnung: 4 Einwendungen

Gegen den Gestaltungsplan Werk 1 auf dem Sulzer-Areal sind beim Baudepartement 29 Einwendungen eingereicht worden. In einer Pressemitteilung bezeichnet die Stadt diese Beteiligung als «hoch». Insbesondere das geplante Hochhaus werde «kontrovers beurteilt» (vergleiche «Landbote» vom vergangenen Mittwoch). Die Einwendungen werden nun ausgewertet, dann wird der Gestaltungsplan überarbeitet, bevor er dem Stadtparlament überwiesen wird.

Deutlich geringer als beim Gestaltungsplan Werk 1 war die Resonanz während der Auflage der Teilrevision von Bau- und Zonenordnung (BZO). Zwei Verbände und zwei Quartiervereine haben sich zum Thema geäussert. Bestandteil der Revision ist ein Verbot von Sexsalons in der Wohnzone. Zudem geht es um eine neue Berechnungs­weise der Baumassenziffer und der Abstände von der Bauzonengrenze. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch