Zum Hauptinhalt springen

in kürze

Mehr Delikte von AsylantenZwillingsbabys angefahren

Zürich. Die Zahl der Straftaten, für die Asylbewerber verantwortlich sind, dürfte 2012 deutlich höher liegen als in den Vorjahren. Das zeigen aktuelle Erhebungen der Kantonspolizei, die der «Tages-Anzeiger» gestern publik gemacht hat. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 918 Delikte regis- triert; 2011 waren es nach zwölf Monaten 1232 gewesen. Fast die Hälfte geht aufs Konto von Maghrebinern. (hub)

Wetzikon. Ein Auto hat gestern Vormittag in Wetzikon eine 34-jährige Frau und ihre halbjährigen Zwillinge erfasst. Die Frau wollte die Strasse mit ihrem Kinderwagen auf einem Fussgängerstreifen queren. Am Steuer des Autos sass laut Kantonspolizei eine 75-Jährige. Eines der Babys wurde bei der Kollision schwer verletzt. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch