Zum Hauptinhalt springen

In Kürze

Suche nach Schülerinnen

Abuja. In Nordnigeria fahndet eine Suchmannschaft der Polizei mit Hochdruck nach rund 100 vermutlich von militanten Islamisten entführten Schülerinnen. Sicherheitsbeamte sagten, es gebe Hinweise aus der Bevölkerung, wo die Täter mit ihren Opfern hingefahren sein könnten. Die Angreifer waren am Montagabend im Bundesstaat Borno in eine Schule eingedrungen und verschleppten die Mädchen.

119 Muslimbrüder verurteilt

Kairo. In Ägypten hat ein Gericht 119 Anhänger der Muslimbruderschaft zu je drei Jahren Haft verurteilt. Das Urteil steht in Zusammenhang mit Protesten am 6. Oktober gegen den Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi. Damals waren mehr als 50 Menschen ums Leben gekommen. Im März verurteilte ein Gericht 529 Mursi-Anhänger zum Tod.

Nahostgespräche verlängert

Washington. Die Nahost-Friedensgespräche sollen nach Angaben der USA nach Ablauf der bisherigen Frist am 29. April fortgesetzt werden. Beide Seiten hätten gesagt, dass sie die Verhandlungen fortführen wollen, und sie suchten nach einem Weg, um dies zu erreichen, sagte US-Aussenministeriumssprecherin Jen Psaki in Washington. Ein auf gestern geplantes Treffen wurde nach israelischen Angaben allerdings verschoben. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch