Zum Hauptinhalt springen

in Kürze

Um sich geschossen

Los Angeles. In einem Indianerreservat im US-Bundesstaat Kalifornien hat eine Frau vier Menschen getötet. Die 44-Jährige war gestern zu einem Anhörungstermin erschienen und hat auf die Anwesenden geschossen.

Sieben Tote bei Razzien

Davao city. Die Polizei auf den Philippinen hat bei Razzien sieben mutmassliche Drogendealer getötet. Wie eine Polizeisprecherin gestern mitteilte, wurden bei den Aktionen in Davao City 36 Menschen festgenommen.

Elf Tote bei Absturz

Tunis. Ein libysches Militärflugzeug ist gestern über der tunesischen Stadt Grombalia abgestürzt. Nach Angaben libyscher Medien starben alle elf Menschen an Bord. Ursache des Absturz war vermutlich ein Feuer im Triebwerk.

Nach Florida gesurft

Key West. Mit einer mehr als neun Stunden langen Fahrt auf Surfbrettern haben drei Migranten aus Kuba versucht, die Küste der USA zu erreichen. Ein 24-Jähriger schaffte es bis nach Florida, ein zweiter wurde nach mehrtägiger Suche von Rettungskräften gefunden. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch