Zum Hauptinhalt springen

In Rickenbach darf wieder gesprenkelt werden

Wer duschen wollte, war im vergangenen Monat in Rickenbach dazu angehalten, sich kurz zu fassen. Rasensprengen oder Autowaschen war wegen der Wasserknappheit ganz tabu. Nun haben die Verantwortlichen Entwarnung gegeben.

Die Grundwasserpumpen laufen wieder, die Vorschrift zum Wasser sparen ist aufgehoben. Das haben heute die Verantwortlichen der Gruppenwasserversorgungen Thurtal-Feldi und Schafferetsbuck bekannt gegeben. Das Kantonale Labor Thurgau hat das Grundwasser nun wieder frei gegeben. Fast vier Wochen lang waren die Gemeinden im betroffenen Gebiet angehalten, Trinkwasser zu sparen. Denn durch die Unwetter und die anhaltenden Regenfälle war das Grundwasser mit Partikeln verschmutzt. Ob die Sparvorschrift gewirkt hat, wird die Auswertung der Wasserversorgungen zeigen. Diese sei aber noch nicht gemacht, heisst es auf Anfrage.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch