Zum Hauptinhalt springen

«Mit uns können die Gemeinden Tausende von Franken sparen»

Die Gemeinde Seuzach geht eine Leistungsvereinbarung mit der Vereinigung Alzheimer Zürich ein. Sie werde damit im Kanton zur Vorreiterin in Sachen Demenz, sagt deren Geschäftsleiterin Christina Krebs.

Durch professionelle Unterstützung der Angehörigen sollen Menschen mit Demenz in jeder Phase der Erkrankung Teil der Gesellschaft sein können.  Foto: Keystone
Durch professionelle Unterstützung der Angehörigen sollen Menschen mit Demenz in jeder Phase der Erkrankung Teil der Gesellschaft sein können. Foto: Keystone

Demenzerkrankungen werden in den nächsten Jahren aufgrund der höheren Lebenserwartung der Bevölkerung immer häufiger auftreten, ist die Vereinigung Alzheimer Zürich überzeugt. Die meisten demenzkranken Menschen im Kanton Zürich leben zu Hause und werden von ihren Angehörigen betreut und gepflegt. «Die Betreuungsaufgabe ist erschöpfend und überfordernd, da sich das Verhalten der Erkrankten ständig verändert und damit die Organisation des täglichen Lebens sowie die Alltagsgestaltung erschwert», sagt Christina Krebs, Geschäftsführerin von Alzheimer Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.