Zum Hauptinhalt springen

Ja zu Seeterrasse

zÜRICH. Die Fischerstube, das Restaurant mit dem markanten strohgedeckten Dach am Zürichhorn, wird neu gebaut – und erst noch mit einer Terrasse über dem Wasser. Der Gemeinderat hat gestern Abend einer Erhöhung des Projektierungskredits beinahe einstimmig zugestimmt. Ursprünglich war das En­sem­ble mit Restaurant, Gartenbuffet und benachbarter Fischerhütte auf die Landi von 1939 hin erstellt worden. Im Jahr 1956 brannte die Fischerstube ab und wurde im Jahr dar­auf neu gebaut. Nun wird das Restaurant mehr oder weniger «wesensgleich» neu erstellt.

Die Seeterrasse verteuert den Neubau von 12 Millionen Franken um 740 000 Franken. Jetzt habe man ein «schönes, richtiges Projekt am richtigen Ort», fasste ein GLP-Sprecher die Stimmung im Rat zusammen. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch