Zum Hauptinhalt springen

Jack Brabham 88-jährig gestorben

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Jack Brabham ist tot. Der 88-Jährige Australier stirbt nach langer Krankheit in seinem Haus in seiner Heimat.

Brabham, der frühere Flugzeugmechaniker, war 1948 zum Formel-1-Rennsport gekommen. Der Australier entwarf während seiner Karriere auch seine eigenen Boliden und eroberte 1959, 1960 und 1966 jeweils den Weltmeistertitel. Sein letztes Rennen gewann er 1970 beim Grand Prix in Südafrika.

Insgesamt holte Brabham 14 GP-Siege und startete 13 Mal aus der Pole-Position.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch