Zum Hauptinhalt springen

João Paiva und Moser

In einer Woche trainiert der FCW schon wieder. Und je länger es dauert, bis sich Präsident Hannes W. Keller dazu durchringt, sich definitiv zu erklären, wird wahrscheinlicher, dass der Übungsleiter weiterhin Boro Kuzmanovic heissen wird. Der weilt noch in den Ferien, wie üblich in Griechenland.

Ein bisschen mehr tut sich auf der Ebene der Spieler. Die Verteidiger Sead Hajrovic und Dennis Iapichino sind seit geraumer Zeit verpflichtet. Mittlerweile hat, so die Formulierung des Vereins, Stür­mer João Paiva (31) «mündlich zugesagt». Und es nimmt ein Torhütertausch zwischen Thun und dem FCW Formen an: David Moser (25), bisher Nummer 2 im Berner Oberland, dürfte die neue Nummer 1 des FCW werden und Christian Leite den umgekehrten Weg gehen. João Paiva, zuvor in Luzern erfolgreich und bei ­ GC erfolglos, empfahl sich in der vergangenen Saison mit immerhin 16 Toren und 13 Assists für den FC Wohlen. hjs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch