Zum Hauptinhalt springen

Jungliberale wollen ihre Sitze halten

ILLNAU-EFFRETIKON. Mit drei Mitgliedern sind die Illnau-Effretiker Jungliberalen (JLIE) im Grossen Gemeinderat vertreten. Das soll auch nach den Wahlen im Frühling 2014 so sein. Gestern hat die Partei ihre Kandidaten und Ziele für den Wahlkampf präsentiert. Stadtrat Philipp Wespi will seinen Sitz, den er seit 2010 innehat, ebenfalls verteidigen. Die jungen Politiker haben sich vorgenommen, auch Nichtwähler oder «Politfrustrierte» anzusprechen. Auf der Gemeinderatsliste stehen so viele Namen wie noch nie: Insgesamt 19 Kandidaten wollen in den Rat, davon sind fünf Frauen. Auf den ersten zwei Listenplätzen figurieren die beiden Bisherigen Stefan Eichenberger und Michèle Vögeli. Als Dritter kandidiert der Illnauer Polizist Marcel Balmer. Die JLIE ist seit 1994 im Parlament. (neh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch