Zum Hauptinhalt springen

Kadetten gefordert

Die Kadetten Schaffhausen wurden in der Auslosung zur Champions League in Wien der Gruppe D zugeteilt. Sie haben keine einfache Aufgaben erwischt und treffen auf KS Kielce (Pol), Aalborg (Dä), Szeged (Un), Dünkirchen (Fr) sowie einen Qualifikanten, der noch ermittelt wird. Einer der möglichen Qualifikanten ist Österreichs Meister Hard.

Der Schweizer Meister erhielt von den Topteams aus dem Lostopf 1 Kielce zugelost. Der polnische Meister der letzten vier Jahre ist prominent besetzt und wird vom ehemaligen Welthandballer Talant Duischebajew trainiert. Auch Aalborg und Dünkirchen sind die aktuellen Champions ihres Landes. Szeged belegte hinter Veszprem (Lostopf 1) Rang 2 der ungarischen Meisterschaft.

Die wohl schwerste Gruppen haben die Rhein-Neckar Löwen um den Schweizer Spielmacher Andy Schmid erwischt. Sie treffen auf KC Veszprem, RK Celje, Medwedi Tschechow, Vardar Skopje und Montpellier. Die zehn Gruppenspiele werden zwischen dem 24. September und dem 22. Februar ausgetragen. Die vier Erstklassierten der vier Sechsergruppen erreichen die Achtelfinals. si/red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch